Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.

Bundestagsabgeordnete Bettina Müller und Bürgermeister Carsten Ullrich zur sozialen Infrastruktur in Sinntal und dem Pflegestärkungsgesetz

23. August 2016 - 12:11

Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Vorschriften (Drittes Pflegestärkungsgesetz – PSG III) beschlossen. Das Gesetz bedarf der Zustimmung des Bundesrats. Die Regelungen des PSG III sollen überwiegend zum 1. Januar 2017 in Kraft treten.

Die Pflege ist ein Thema, das jeden angeht und das nahezu jeden früher oder später einholt – sei es innerhalb der Familie oder persönlich. Noch gibt es viele Fragen zu diesem wichtigen Thema. Bringt das PSG III die notwendigen Verbesserungen, indem die Rolle der Kommunen bei der Beratung und Begleitung von Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen gestärkt werden? Worin bestehen sie? Wo bekomme ich Unterstützung? Wie soll der Missbrauch von Versichertengeldern verhindert werden? Um die Beantwortung dieser und weiterer Fragen geht es an einem Informationsabend, zu dem Bürgermeister Carsten Ullrich  interessierte Bürger für kommenden Donnerstag, 25. August einlädt.

Bettina Müller, Bundestagsabgeordnete der Sozialdemokraten, wird am Abend einen Vortrag über die Veränderungen im PSG III halten, die Gründe für die jeweiligen Veränderungen aufzeigen und im Dialog mit den Bürgern Fragen beantworten und Anregungen für ihre Arbeit mit nach Berlin mitnehmen. Dazu wird Bürgermeister Carsten Ullrich über die soziale Infrastruktur in seiner Kommune berichten. Beginn der Veranstaltung im Wohn- und Gesundheitszentrum Lebensbaum in Sinntal ist um 19.30 Uhr.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Image CAPTCHA