Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.
16.11.2014
Gute Nachrichten für die Mehrgenerationenhäuser im Main-Kinzig-Kreis und im Wetteraukreis. Wie die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller berichtet, ist die Finanzierung der Mehrgenerationenhäuser auch über das Haushaltsjahr 2015 gesichert. Ein entsprechender Beschluss sei im Haushaltsausschuss gefasst worden. Schon im Koalitionsvertrag hatten sich Union und SPD darauf geeinigt, dass die 450…
13.11.2014
Frau Müller, am Donnerstag debattiert der Deutsche Bundestag vier Stunden über das Thema Sterbehilfe. Worum geht es dabei?In dieser Wahlperiode soll erneut versucht werden, eine gesetzliche Regelung für den sogenannten assistierten Suizids zu verabschieden. Das war in der letzten Wahlperiode gescheitert. Im Kern geht es dabei um die Frage, wie gehen wir mit Vereinen um, die gewerbsmäßig…
12.11.2014
Können Sie sich ein Leben ohne Facebook vorstellen? Die Meinungen gehen auseinander, jedoch wollen immer weniger Menschen auf ihr digitales Ich verzichten. Knapp 28 Millionen Facebook-Nutzer gibt es alleine in Deutschland. Falls Sie bislang erfolgreich Facebook gemieden haben, würden Sie denn auf Ihr E-Mail-Konto verzichten? Oder auf Ihr Navigationsgerät? Was ich damit sagen will, es stellt sich…
07.11.2014
„Ich freue mich sehr, dass das Schloß in Wächtersbach Fördermittel in Höhe von 200.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm V des Bundes erhält, das in dieser Woche vom Haushaltsausschuss des Bundestages freigegeben worden ist“, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller. Das Ende des 12. Jahrhundert erbaute Schloss, das zunächst als staufische Jagd- und Sicherungsanlange diente,…
06.11.2014
„Ich freue mich sehr, dass sowohl die Herrnhuter Siedlung in Büdingen, als auch das Alte Hallenbad in Friedberg Fördermittel in Höhe von je 100.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm V des Bundes erhalten, das in dieser Woche vom Haushaltsausschuss des Bundestages freigegeben worden ist“, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller. Für das im Jugendstil erbaute Friedberger…
29.10.2014
Im Gespräch: Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller (rechts) mit bhw-Geschäftsführer Reinhold Medebach (3. v. l.), dessen Stellvertreterin, Eva Reichert (2. v. l.) und die Leiterin des Gederner Wohnheims, Tina Schäb (1. v. l.).
Bei einem Informationsbesuch im Gederner „Wohnheim Prinzengarten“ verschaffte sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller einen Überblick über die Arbeit der Behindertenhilfe Wetterau (bhw). „Diese Organisation ist für mich ein wichtiger Gesprächspartner, mit dem ich einen regelmäßigen Austausch pflegen möchte“, sagte die Gesundheitspolitikerin. Im Wetteraukreis ist die bhw schlichtweg der…
22.10.2014
Bundestagsabgeordnete Bettina Müller besucht für Meinungsaustausch Kreisbeigeordneten Matthias Zach
Die ärztliche Versorgung und der ärztliche Bereitschaftsdienst standen im Mittelpunkt eines Meinungsaustausches zwischen der Bundestagsabgeordneten Bettina Müller (SPD) und dem Kreisbeigeordneten Matthias Zach (Grüne) in Gelnhausen. „Die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum ist auch in Berlin ein zentrales Thema. Bereits im nächsten Jahr wollen wir dazu ein Versorgungsstärkungsgesetz auf den…
21.10.2014
Mit ihren aktuellen Äußerungen zum Moscheebau ist die Bürgerbewegung „Wir für Schlüchtern“ deutlich über das Ziel hinausgeschossen, kritisiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller. „Die muslimische Glaubensgemeinschaft Ahmadiyya Muslim Jamaat in einen Topf mit den furchtbaren Terrororganisationen Islamischer Staat oder Al Quaida zu werfen ist völlig inakzeptabel und in der jetzigen Zeit…
16.10.2014
Die Knutschkugel-Saison 2014 neigt sich dem Ende. Bevor ihr knallroter Miniwohnwagen über den Winter „eingemottet“ wird, kommt die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller noch einmal nach Biebergemünd. Am Donnerstag, 23. Oktober 2014 findet ihre „mobile Bürgersprechstunde“ am Bürgertreff (Altes Rathaus / Kirche) in Biebergemünd-Kassel statt. Von 16 bis 19 Uhr steht sie den Bürgerinnen und…
14.10.2014
Bettina Müller besucht Kriegsflüchtlinge in Gedern
Manches Flüchtlingsschicksal gibt Anlass zur Hoffnung. Davon konnte sich die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller (SPD) in Gedern überzeugen. Müller besuchte Kriegsflüchtlinge in ihrem neuen Zuhause in der Otto-Müller-Straße. Die Flüchtlingsfamilien fühlen sich dank der Offenheit in der Nachbarschaft und der Unterstützung durch die „Flüchtlingshilfe Gedern“ sehr gut aufgenommen. Bereits im…

Seiten

Subscribe to Front page feed