Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.

Palliativversorgung

Kreis geht voran bei würdevoller Betreuung in der letzten Lebensphase

11. August 2017 - 13:06

Im nächsten Jahr eröffnet die neue Palliativstation am Krankenhaus Schlüchtern. Bundestagsabgeordnete Bettina Müller, Landrat Thorsten Stolz und die SPD-Schlüchtern konnten vor Ort den Baufortschritt begutachten und sich vom Konzept der neuen Station überzeugen. „Den Menschen wird ein Leben bis zum Ende in Würde ermöglicht - ohne Schmerzen und mit optimaler medizinischer und pflegerischer Versorgung.

Hospiz St. Elisabeth: „Ein Ort an dem Menschen würdevoll begleitet werden.“

2. August 2017 - 13:14
Bettina Müller besichtigt neues St. Elisabeth Hospiz Kinzigtal

„Wer sich mit dem eigenen Tod auseinandersetzt, der wird sich mit der Thematik des Sterbens insgesamt leichter auseinandersetzen können.“ Davon zeigt sich Frank Hieret, der zukünftige Hospizleiter in Gelnhausen gegenüber der Bundestagsabgeordneten Bettina Müller überzeugt. Er möchte aktiv daran arbeiten, die Berührungsängste der Menschen mit dem Tod abzubauen.

Hospiz- und Palliativversorgung wichtiger Bestandteil des Gesundheitssystems

19. August 2015 - 11:31
Im Gespräch: SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller und Landrat Joachim  Arnold mit Dr. Gloria Behrens, Dr. Thorsten Fritz sowie Mario Becker

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller hat jetzt in Begleitung von Landrat Joachim Arnold die Palliativstation des Bürgerhospitals Friedberg besucht. Müller ist in der SPD-Bundestagsfraktion Fachberichterstatterin zu dem Thema und will sich in der Praxis über offene Fragestellungen und Probleme im Alltag informieren, bevor nach der Sommerpause die parlamentarischen Beratungen zum

Bettina Müller (SPD): Wir müssen den Ausbau der Palliativ- und Hospizstrukturen forcieren

11. Mai 2015 - 22:44
SPD-Bundestagsabgeordnete besuchte „Diakoniestation Hoher Vogelsberg“
Will wissen, wo es bei der häuslichen Pflege Sterbender hapert: die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina  Müller (Mitte) mit  1.Reihe, v.l.: Doris von Peschke (Hospiz- Verein Schotten-Nidda), Susanne Schaab (Bürgermeisterin Schotten),   Christian Schick (Geschäftsführender Pflegedienstleiter Diakonie-Station Hoher Vogelsberg), Hans Dieter Herget (Vorsitzender der SPD-Fraktion Schotten)

Die SPD-Gesundheitspolitikerin Bettina Müller will es wissen: Wie ist – vor Ort - die Situation in der häuslichen Pflege Sterbender? Wo gibt es Probleme? Wohin soll es sich entwickeln? Als sie gemeinsam mit Schottens Bürgermeisterin Susanne Schaab (SPD) die „Diakoniestation Hoher Vogelsberg“ besuchte, fragte sie deshalb 
auch dort nach: „Wann kommen Sie nicht mehr weiter?“

Wir brauchen eine optimale Versorgung Sterbender

30. April 2015 - 18:00
SPD-Bundestagsabgeordnete besuchte das Palliativ-Team Hanau
Im Gespräch (v.l.): Dr. André Michel, Geschäftsführer des Palliativ Team Hanau, Dr. Siegfried Giernat, Leiter des Gesundheitsamtes des MKK, Matthias Zach, Kreisbeigeordneter des MKK und Dr. Gerd Lautenschläger, Geschäftsführer des Palliativ Team Hanau.

Die häusliche Betreuung Sterbender bewegt derzeit die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller. Die Gesundheitspolitikerin ist auf Informations-Tour durch ihren Wahlkreis, Main-Kinzig/Wetterau/Schotten, und führt Hintergrundgespräche mit ehrenamtlichen wie professionellen Sterbebegleitern. Jüngst führte sie diese Reise zum Palliativ-Team Hanau.

Seiten

Subscribe to RSS - Palliativversorgung