Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.

Pressemitteilung

Der Spessart verdient das Europäische Kulturerbe-Siegel

1. Juli 2016 - 9:00
SPD-Bundestagsabgeordnete unterstützt Antrag auf Auszeichnung
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller (vorne, Mitte) mit Mitgliedern des „Archäologischen Spessartprojektes“ (ASP) und Wissenschaftlern beim Arbeitstreffen in Lohrhaupten. Foto: Thomas Runkel

Der Spessart soll ein ausgezeichneter Europäer werden. So wird der Verein „Archäologisches Spessartprojekt“ (ASP) in Zusammenarbeit mit der Uni Würzburg einen Antrag stellen, der Region das „Europäische Kulturerbe-Siegel“ zu verleihen. Hierbei werden sie von der heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Müller unterstützt. „Ich bin überzeugt, dass der Spessart, Dank Ihnen an seiner Seite, dieses Siegel verdient“, sagte sie jüngst bei einem Arbeitstreffen von ASP und Wissenschaftlern in Lohrhaupten.
 

Rolle der Kommunen ist zentral für gute Pflege

29. Juni 2016 - 0:04
Kabinett hat heute das dritte Pflegestärkungsgesetz – auch „Kommunales Pflegestärkungsgesetz“ genannt - verabschiedet

In Zukunft wird es darum gehen, in Pflege und Sorge familiäre, bürgerschaftliche und professionelle Unterstützung miteinander zu verbinden“, sagt die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller, die für die SPD im Gesundheitsausschuss sitzt. Solche „Hilfe-Mix“-Strukturen müssen vor Ort, in den Kommunen, entwickelt und realisiert werden. Das „Pflegestärkungsgesetz III“ (PSG III) will die kommunale Rolle bei der Sicherung von Sorge und Pflege verbessern und neue Spielregeln für das Zusammenwirken von Sozialversicherungen und Kommunen erproben. 

Bund gibt 125.000 Euro für die Sanierung der Liebfrauenkirche in Schotten

22. Juni 2016 - 16:25
Liebfrauenkirche in Schotten

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat heute Mittel für den Denkmalschutz freigegeben. Ein Teil davon fließt auch in den Vogelsbergkreis. Für die Sanierung der gotischen Liebfrauenkirche in Schotten wird der Bund 125.000 Euro im Rahmen des Denkmalschutz-Sonderprogramms VI zur Verfügung stellen. Das berichtet die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller.

Ich möchte Lust auf Politik machen

22. Juni 2016 - 11:36
SPD-Bundestagsabgeordnete lud zur politischen Bildungsreise nach Berlin ein
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller (vorne, 4. v.l.) mit ihren Besucherinnen und Besuchern aus Linsengericht, Gelnhausen, Gründau, Biebergemünd, Freigericht, Kefenrod, Hirzenhain, Gedern, Ortenberg, Wölfersheim, Nidda, Echzell, Florstadt, Butzbach und Friedberg. Foto: BPA

Hinter die Kulissen des Polit-Betriebes schauen, Türen durchschreiten, die Einem ansonsten verschlossen sind, auf historischen Spuren durch Berlin streifen: Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Müller erlebten das nun 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Main-Kinzig- sowie dem Wetteraukreis bei einer viertägigen Bildungsreise des Bundespresseamtes (BPA).
 

Es gilt, Georg Schlaga Danke zu sagen

9. Juni 2016 - 22:09
SPD-Bundestagsabgeordnete gratulierte zu 70-jähriger Parteimitgliedschaft
Ehrung für 70 Jahre SPD-Mitgliedschaft: Jubilar Georg Schlaga mit Ellen Dietz (Mitte) und der SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Müller (rechts).

Er hat einen Ruf weg als „alter Haudegen der SPD“, in seiner Partei zählt er zu den „Urgesteinen“: Georg Schlaga. Seit 70 Jahren ist der ehemalige Bundestagsabgeordnete Mitglied der Sozialdemokraten. Hierfür ehrte ihn nun eine Delegation seines Ortsvereins Rosbach/Rodheim unter der stellvertretenden Vorsitzenden Ellen Dietz. Wegen des außergewöhnlichen Jubiläums war auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller angereist, um zu gratulieren.

Jugend und Parlament - Bundespolitik hautnah erleben

8. Juni 2016 - 11:34
Noah Kraus aus Gedern ist „Abgeordneter“
Noah Kraus vor seinem „Bundestagsbüro“ mit Bettina Müller

Einmal selbst in die Rolle eines Bundestagsabgeordneten schlüpfen? Beim Planspiel „Jugend und Parlament“ ist das für Noah Kraus aus Gedern kein Problem.
 
Der 16-jäjhrige Schüler besucht das Wolfgang-Ernst-Gymnasium in Büdingen. Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Müller nimmt der Schüler mit weiteren 314  Jugendlichen aus dem gesamten Bundesgebiet an dem Planspiel im Bundestag teil. Darin stellen die jungen Menschen im Alter von 16 bis 20 Jahren das parlamentarische Verfahren nach.
 

Klarheit bei der Organspende

2. Juni 2016 - 18:04

„Das Wichtigste ist, dass für die Ärzte und Angehörigen Klarheit darüber besteht, wie der Betroffene zur Organspende steht.“, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller aus Anlass des Tages der Organspende“ am 4. Juni. „Jeder sollte sich daher Gedanken machen und seinen Willen auf einem Organspendeausweis bekunden.“

Seiten

Subscribe to RSS - Pressemitteilung